Über Uns

Der Forstbetrieb und Holzgroßhandel Holzreiter Nürnberg wurde 1978 von Johann Reiter gegründet.

Innerhalb der 40 Jahre konnte Holzreiter Nürnberg und Inhaber Johann Reiter europaweite Erfahrungen sammeln, sowie ein auch über die Landesgrenzen hinaus bestehendes Netzwerk in allen Forstbereichen aufbauen.

Darunter versteht man ein Netzwerk aus Sägewerkern, Logistik- und Dienstleistungspartnern.

Durch den persönlichen Einsatz von Johann Reiter und seiner Kundennähe, gepaart mit professioneller Ausübung der Arbeiten konnte Johann Reiter einen großen Kundenstamm aufbauen. Heute darf sich Johann Reiter mit seiner Firma zu den besten Forstunternehmen der Branche zählen.

Johann Reiter oder auch Hans wie er von seinen Freunden genannt wird stammt aus dem schönen Salzburger Land in Österreich. Dort wuchs er mit 11 Geschwistern auf. Früh lernte Hans die Forstarbeit kennen, da seine Vorfahren und Geschwister ebenfalls in der Holzwirtschaft tätig sind.

Auch daraus ergeben sich Kontakte, Netzwerke und gute Verbindungen zum Wohle der Kunden.

Das ist sein Elternhaus:

Und noch etwas ganz privates. Hans Reiter spielt, sofern es seine Zeit zulässt, die Steierische:

Auch für die Zukunft der Firma ist gesorgt, da Nachfolger Roman Reiter derzeit an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Forstingenieurswesen studiert und bereits sein eigenes Forstunternehmen gegründet hat.

 

Dafür steht Johann reiter und sein Team

Zuverlässigkeit - was wir versprechen, das halten wir !
100%
Unsere Kundenähe - wir gehen auf Ihre Wünsche ein !
100%
Unsere Erfahrung - die wir für Sie nutzen !
100%
Unser Einsatz - wir geben mehr als 100% und gehen die extra Meile für Ihre Zufriedenheit !
120%

Windwürfe

  • 1990 - 1993 Sturmholzaufarbeitung von 200.000 fm in Rheinlandpfalz, Luxemburg und Belgien

30 jähriges Jubiläum

Zum 30jährigen Jubiläum veranstaltete Johann Reiter ein großes Fest an dem 1000 Forstleute aus ganz Europa ins Nürnberger Land auf den ,,Kroderhof´´ anreisten

Es wurde ein für tausend Personen geeigneter Ochse gebraten, der nach einem halben Tag vergriffen war, zudem nahm Johann Reiter bei der Veranstaltung 6000 Euro ein, die er an die Kinderklinik Eralngen für krebserkrankte Kinder spendete.